Werner und Gertrud Müller-Stiftung zur Förderung der Diabetesforschung

Die Stiftung dient der Förderung der medizinischen Forschung insbesondere der Diabetes.

Die Stiftung wurde 1989 aufgrund testamentarischer Verfügung von Gertrud Müller aus Braunschweig errichtet.

Werner Müller

Förderschwerpunkte

Die Stiftung fördert wissenschaftliche Vorhaben zur Erforschung der Diabeteskrankheit. Zurzeit unterstützt sie die Pilotstudie "Ernährungstherapie und Naturheilkunde bei Diabetes mellitus" an der Abteilung für Naturheilkunde und Integrative Medizin der Kliniken Essen-Mitte. Ziel ist die Entwicklung eines innovativen Lebensstilmodifikationsprogamms, das auch Aspekte der Naturheilkunde und der sog. Mind-Body Medicine mit einschließt. Den Betroffenen sollen gezielt und praktisch - also nicht nur durch Empfehlungen - Hilfestellungen für eine erfolgreiche Lebensstilveränderung gegeben werden.

  • Stiftungsvermögen

    530.000 €

  • Fördervolumen

    20.000 €

Antragstellung

Die Stiftung ist eine operative Stiftung, d.h. sie gestaltet ihr Förderprogramm selbst. Anträge auf Förderungen nimmt die Stiftung deshalb nicht entgegen.

Kontakt

Doris Zirkler

ist Stiftungsmanagerin im Team "Wissenschaftsstiftungen" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-161
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen