Hans und Marlies Stock-Stiftung für Wissenschaft und Forschung, Kunst und Kultur

Die Stiftung wurde 1997 von dem Stifterehepaar Hans K. und Marlies Stock aus Köln errichtet.

Förderschwerpunkte

Stiftungszweck ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung in der Medizin sowie die regionale Kunst- und Kulturförderung.
Dazu unterstützt die Stiftung den alle drei Jahre ausgeschriebenen Apherese-Innovationspreis der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Klinische Nephrologie. Mit diesem Preis werden wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der extrakorporalen Blutreinigung und Plasmatherapie außerhalb der reinen Nierenersatztherapie ausgezeichnet. Darüber hinaus fördert die Stiftung eine Stiftungsprofessur für Immunpathologie des Auges an der Universität Köln.
Förderschwerpunkt im Bereich Kultur ist die Unterstützung des renomierten Theater der Keller. Zur Kölner Oper und der Kölner Philharmonie bestehen langjährige Förderbeziehungen. Zudem engagiert sich die Stiftung im Bereich Nachwuchsförderung durch die Vergabe von Künstlerstipendien.

Antragstellung

Die Stiftung schreibt den o.g. Preis aus. Die Ausschreibung kann hier heruntergeladen werden.
Grundsätzlich ist die Stiftung operativ tätig.
Anträge werden jedoch im Rahmen zeitlich begrenzter Programme entgegengenommen. Die jeweiligen Ausschreibungen stehen rechts als Download bereit.

Kontakt

Doris Zirkler

ist Stiftungsmanagerin im Team "Wissenschaft und Umwelt" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-161
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen