Familie Schöne Stiftung

Die Stiftung wurde 2007 von Rita Schöne, geb. Noffke, (1932-2017) und Dr. Gerhard Schöne (*1930) in der treuhänderischen Verwaltung des Stifterverbandes errichtet.

Zweck der Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie Bildung auf dem Gebiet der Ingenieurwissenschaften. Hierbei sollen insbesondere die Erfahrungen in die Arbeit der Stiftung einfließen, welche Herr Dr. Schöne in seiner Zeit am Institut für Chemieingenieurwesen der TU Clausthal sammelte.

Förderschwerpunkte

Im Zentrum der Förderung steht die Unterstützung von Studentinnen und Studenten der Ingenieurwissenschaften.

Derzeit unterstützt die Stiftung das Projekt "SolarSynGas" unter der Leitung von Prof. Günter Borchardt vom Institut für Metallurgie der TU Clausthal. Im Rahmen dieses Projekts promoviert Herr Daniel Uxa zur thermochemischen Reduktion von CO2, insbesondere zum Oberflächenaustausch und Transport von Sauerstoff in dotiertem und undotiertem Ceroxid.

  • Stiftungsvermögen

    ca. 700.000 €

  • Fördervolumen

    ca. 10.000 €

Antragstellung

Die Stiftung identifiziert ihre Projekte selbst und nimmt keine Anträge entgegen.

Kontakt

Klaus Kuli

ist Stiftungsmanager im Team "Wissenschaft und Umwelt" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-160
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen