Ernst-Abbe-Fonds

Der Ernst-Abbe-Fonds ist eine Stiftung zur Wissenschaftsförderung auf den Gebieten der Feinmechanik, Optik, Elektronik, des Glases und der Glaskeramik.
Er wurde 1989 anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens von der Carl-Zeiss-Stiftung in Heidenheim an der Brenz erricht, die den Fonds nach ihrem Stifter benannte. Die Carl-Zeiss-Stiftung ist alleinige Aktionärin der SCHOTT AG in Mainz und der Carl Zeiss AG in Oberkochen. Beide Unternehmen entsenden Mitglieder in das Kuratorium der Stiftung.

Foto: SCHOTT AG
Verleihung des 15. Otto-Schott-Forschungspreises 2018 in St. Malo: Dr. Roland Langfeld (Schott AG), Prof. Kathleen A. Richardson (Curator), Prof. C. Austen Angell (Preisträger), Prof. Tanguy Rouxel (Curator) und Rainer Lüdtke (Stifterverband) (v.li.)

Förderschwerpunkte

Otto-Schott-Forschungspreis

Der mit 25.000 Euro dotierte Otto-Schott-Forschungspreis wird alle zwei Jahre (nächster Bewerbungstermin ist 2021) für hervorragende wissenschaftliche und technologische Leistungen auf dem Gesamtgebiet "Gläser und Glaskeramiken" in Grundlagenforschung und Anwendung vergeben.


Carl-Zeiss-Preis für junge Wissenschaftler

Ebenfalls alle zwei Jahre (nächster Bewerbungstermin auch 2021) vergibt der Ernst-Abbe-Fonds den Carl Zeiss Award for Young Researchers an vielversprechende Jungwissenschaftler(innen) auf dem Gebiet der Optik und Photonik. Die Stiftung verleiht diesen Preis in der Folge des Carl-Zeiss-Forschungspreises, der seit 2015 nicht mehr vom Ernst-Abbe-Fonds, sondern von der CARL ZEISS AG vergeben wird.

Weitere Informationen über die Preise und Preisträger der vergangenen Jahre finden Sie über die unten stehenden Links.

Foto: Carl Zeiss AG
Verleihung des Carl Zeiss Award for Young Researchers 2016: Dr. Ulrich Simon (Kuratorium Ernst-Abbe-Fonds), die Preisträger Dr. Robert Keil, Dr. Robert Brückner und Dr. Georg Heinze sowie Prof. Dr. Jürgen Mlynek (Kuratorium Ernst-Abbe-Fonds) (v.li.)
  • Stiftungsvermögen

    ca. 970.000 €

  • Fördervolumen

    25.000 €

Kontakt

Klaus Kuli

ist Stiftungsmanager im Team "Wissenschaft und Umwelt" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-160
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen