Dr. Magdalene von Dewall-Stiftung zur Förderung der Sinoarchäologie

Die Stiftung wurde im Jahr 2014 durch testamentarische Verfügung der Stifterin errichtet.

Förderschwerpunkte

Zweck der Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie die Nachwuchsförderung auf dem Gebiet der Sinoarchäologie. Im Bereich der Nachwuchsförderung dient die Stiftung damit auch dem Zweck Bildung und Erziehung einschließlich der Studentenhilfe.

Der Stiftungszweck wird unter anderem verwirklicht durch Vergabe von Forschungsaufträgen oder Stipendien, Unterstützung von Forschungsvorhaben, Publikationen und Lehrveranstaltungen vorzugsweise an der Universität Heidelberg. Verwirklicht wird der Stiftungszweck auch durch die Förderung des wissenschaftlichen Austausches und Kontaktes zwischen China und Deutschland.

  • Stiftungsvermögen

    ca. 1.000.000,00 €

  • Fördervolumen

    ca. 80.000,00 €

Antragstellung

Die Stiftung ist operativ tätig. Dies bedeutet, dass aktuell keine externen Anträge entgegengenommen werden.

Kontakt

Oliver Heise

ist Stiftungsmanager im Team "Unternehmensstiftungen" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-230
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen