Bodo-von-Borries-Stiftung

Stiftung zur Förderung der Physik unter besonderer Berücksichtigung der Umsetzung grundlegender Erkenntnisse in die Praxis

Die Stiftung wurde 1992 durch Hedwig von Borries im Angedenken an Bodo von Borries, einem Pionier auf dem Gebiet der Elektronenmikroskopie, errichtet.

Förderschwerpunkte

Die Stiftung unterstützt die regelmäßig an der Universität Tübingen stattfindenden "Bodo-von-Borries-Vorlesungen".
Eine Liste der bisherigen Vorlesungen finden Sie rechts als Download; fünf der jeweiligen Referenten haben den Nobelpreis in Physik erhalten.
Im Juni 2014 wurde die Vorlesung von Herrn Professor Dr. Ivar Giaever, Physik-Nobelpreisträger 1973, gehalten.

  • Stiftungsvermögen

    ca. 150.000 €

  • Fördervolumen

    ca. 3.000 €

Antragstellung

Es besteht keine Antragsmöglichkeit, weil eine feste Förderbeziehung zur Universität Tübingen besteht.

Kontakt

Klaus Kuli

ist Stiftungsmanager im Team "Wissenschaftsstiftungen" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-160
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen