Astrid-Haugstrup-Sörensen Gedächtnisstiftung

Die Stiftung dient der Förderung der Medizin, insbesondere der Krebsforschung.

Die Stiftung wurde 1985 durch die VEJLE-Stiftung, Praesidial Anstalt Vaduz, Liechtenstein, errichtet.

Förderschwerpunkte

Stiftungszweck ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie des wissenschaftlichen Nachwuchses auf dem Gebiet der Medizin, insbesondere der Krebsforschung. Die Stiftung fördert derzeit eine Nachwuchsgruppe "Präventive Strategien für die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen" am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Zentrum für Psychosoziale Medizin

  • Stiftungsvermögen

    850.000 €

  • Fördervolumen

    25.000 €

Antragstellung

Die Stiftung ist eine operative Stiftung, d.h. sie gestaltet ihr Förderprogramm selbst. Anträge auf Förderungen werden deshalb nicht entgegengenommen.

Kontakt

Doris Zirkler

ist Stiftungsmanagerin im Team "Wissenschaftsstiftungen" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-161
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen