Alois Bromkamp Stiftung für Wirtschaftsmanagement

Die Stiftung wurde 1992 errichtet durch das Unternehmerehepaar Keiko und Alois Bromkamp. Alois Bromkamp war bis zu seinem Tod Honorarkonsul von Ghana.

Die Alois Bromkamp-Stiftung unterhält eine feste Förderbeziehung zur University of Ghana.

Förderschwerpunkte

An der University of Ghana in Legon, Accra, wird die Aus- und Weiterbildung von Studenten und Doktoranden im Fachbereich der Wirtschaftswissenschaften unterstützt. Umgesetzt wird dies durch mehrere Studien- bzw. Doktorandenstipendien. Unregelmäßig werden dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Ghana zudem Bibliotheksbeihilfen gewährt.

  • Stiftungsvermögen

    ca. 110.000 €

  • Fördervolumen

    ca. 7.000 €

Antragstellung

Es besteht keine Antragsmöglichkeit. Die Stiftung vergibt ihre Fördermittel in eigener Regie.

Kontakt

Harald Schaaf

ist Stiftungsmanager im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-154
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen