Werner-und-Elisabeth-Kollath-Stiftung zur Förderung wissenschaftlicher Ernährungs- und Gesundheitsforschung

Die Werner-und-Elisabeth-Kollath-Stiftung wurde 1981 von Elisabeth Kollath im Gedenken an ihren Mann Prof. Dr. med. Werner Kollath (1892-1970) errichtet. Sie wird treuhänderisch von der EDEN-Stiftung zur Förderung naturnaher Lebenshaltung und Gesundheitspflege verwaltet.

Zweck der Stiftung ist die Förderung der wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich der ganzheitlich orientierten Ernährungs- und Gesundheitsforschung. Dabei soll das wissenschaftliche Vermächtnis Werner Kollaths gepflegt und weiterentwickelt werden .

Förderschwerpunkte

Die Stiftungszwecke sollen satzungsgemäß u.a.durch die Förderung wissenschaftlicher Projekte und die Vergabe von Forschungsstipendien an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erfüllt werden.

Bis vor Kurzem hat die Stiftung das gemeinsam von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und dem Verein für Nachhaltigkeit e.V. initiierte Projekt "Ernährung und Bildung für nachhaltige Entwicklung (E&BNE)" unterstützt.

  • Stiftungsvermögen

    ca. 680 Tsd. €

  • Fördervolumen

    ca 10 Tsd. €

Antragstellung

Mit der o.g. Projektförderung hat die Stiftung ihre finanziellen Mittel für die nächsten Jahre weitgehend gebunden. Weitere Anträge können daher zur Zeit nicht entgegengenommen werden.


In Kürze wird die Stiftung an dieser Stelle die Ausschreibung eines Forschungsstipendiums (1.200 € pro Monat für maximal 2 Jahre) veröffentlichen.

Kontakt

Svenja Weiß

ist Stiftungsbetreuerin im Team "Wissenschaftsstiftungen" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-231
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen