Hertha-und-Eitel-Fritz-Haver-Stiftung

Die Stiftung wurde 1995 von Herrn Eitel-Fritz Haver errichtet und im Jahre 1997 durch seine Frau Hertha Haver aufgestockt.

Bild: Frank Kemper
Durchströmbare Fassadenelemente

Förderschwerpunkte

Schwerpunkt der Stiftungsarbeit ist die Förderung von Kultur, Sport und kirchlichen Zwecken im Raum Oelde/Westfalen, sowie die Wissenschaft und Forschung.

Aktuell wird ein Forschungsprojekt zu den dynamischen Windlasten an durchströmbaren Fassadenelementen unterstützt. Für diese speziellen Elemente greifen die bewährten Modelle bei der Berechnung des Windeinflusses zu kurz. So kann bspw. keine genaue Auskunft zur Schwingungsanfälligkeit dieser Elemente gegeben werden. Das Forschungsprojekt möchte diese Lücke schließen.

  • Stiftungsvermögen

    ca. 850.000 €

  • Fördervolumen

    ca. 20.000 €

Antragstellung

Die Stiftung versteht sich als operative Stiftung und fördert ausschließlich eigene Projekte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Unterstützung unserer Arbeit. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie der Stiftung eine Spende oder Zustiftung zukommen lassen möchten.

Kontakt

Julia Hintze

ist Stiftungsmanagerin im Team "Bildung, Kultur, Soziales" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-174
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen