Ernst Denert-Stiftung für Software-Engineering

Die Stiftung wurde 1989 errichtet durch Professor Dr. Ernst Denert. Der Stifter war Gründer, Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender von sd&m software design & management , München und Vorstandsvorsitzender der IVU Traffic Technologies AG, Berlin, und ist Ehrensenator der Technischen Universität München. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Schul- und Studienfach Informatik der Öffentlichkeit nahe zu bringen.

Professor Dr. Ernst Denert

Förderschwerpunkte

Zweck der Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie des wissenschaftlichen Nachwuches auf dem Gebiet der Informatik, insbesondere des Software-Engineering. Dieser Stiftungszweck soll insbesondere durch wissenschaftliche Veranstaltungen und Forschungsvorhaben, Forschungsaufträge, Stipendien sowie die Vergabe von Preisen verwirklicht werden. Es wird jährlich der mit 5.000 Euro dotierte Software-Engineering-Preis vergeben. Prämiert wird eine hervorragende Arbeit aus dem Gebiet der Methoden, Werkzeuge und Verfahren der Softwareentwicklung. Sie muss anwendbar und praxisorientiert sein. Zudem wird eine herausragende Diplomarbeit dieses Themengebiets mit 2.000 Euro prämiert.

Das Werben der Stiftung um IT-Nachwuchs - "IT ist überall und Software überall drin. Informatik ist zukunftsweisend, deshalb lernt der Informatiker immer weiter."
  • Stiftungsvermögen

    ca. 2 Mio €

  • Fördervolumen

    ca. 60.000 €

Antragstellung

Über die Preisausschreibung hinaus nimmt die Stiftung keine Förderanträge entgegen, weil das Stiftungskuratorium die anderen Förderschwerpunkte selbst festlegt.

Kontakt

Matthias Germeroth

ist Stiftungsmanager im Team "Wissenschaftsstiftungen".

T 0201 8401-205
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen