Dr. Reissner-Stiftung

Stiftung für allgemeine Wissenschaftsförderung, insbesondere an der Universität Duisburg-Essen

Die Stiftung wurde 1987 von Carola Reissner errichtet.

Förderschwerpunkte

Die Dr. Reissner-Stiftung unterstützt die internationalen Wissenschaftsbeziehungen von Institutionen im Ruhrgebiet.
Nach erforderlichen Umbauarbeiten steht das ehemalige Wohnhaus der Eheleute Reissner seit 1990 der Universität Duisburg-Essen als Gästehaus zur Verfügung. Entsprechend dem Willen der Stifterin kann es von Wissenschaftlern, die sich zu Forschungs- und Lehraufenthalten für eine begrenzte Zeit im Ruhrgebiet aufhalten, zu Wohnzwecken genutzt werden.

  • Stiftungsvermögen

    390.000 €

Antragstellung

Die Stiftung versteht sich als operative Stiftung; d.h. sie agiert vornehmlich im Rahmen eines eigenen Schwerpunktprogramms und wirkt bei der Projektentwicklung und -durchführung gestaltend mit. Vor einer Antragstellung empfiehlt sich eine Kontaktaufnahme mit der Stiftung, um die Erfolgsaussichten eines Antrages zu klären.

Kontakt

Oliver Heise

ist Stiftungsmanager im Team "Kultur und Internationales" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-230
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen