Stiftung Deutsche Krebshilfe - Gruppe -

HELFEN. FORSCHEN. INFORMIEREN. Unter diesem Motto setzt sich die Deutsche Krebshilfe für die Belange krebskranker Menschen ein. Gegründet wurde die gemeinnützige Organisation am 25. September 1974. Ihr Ziel ist es, die Krebskrankheiten in all ihren Erscheinungsformen zu bekämpfen.
Die Deutsche Krebshilfe finanziert ihre Aktivitäten weitgehend aus Spenden und
freiwilligen Zuwendungen der Bevölkerung. Sie erhalt keine öffentlichen Mittel.

Die Deutsche Krebshilfe ist für Sie da:
• Information und Aufklarung über Krebserkrankungen sowie die Möglichkeiten
der Krebsvorbeugung und -früherkennung
• Verbesserungen in der Krebsdiagnostik
• Weiterentwicklungen in der Krebstherapie
• Finanzierung von Krebsforschungsprojekten und -programmen
• Gezielte Bekämpfung der Krebskrankheiten im Kindesalter
• Forderung der medizinischen Krebsnachsorge, der psychoonkologischen
Versorgung und psychosozialen Betreuung einschließlich der Krebs-Selbsthilfe
• Hilfestellung, Beratung und Unterstützung in individuellen Notfallen

Rufen Sie uns an:
Zentrale: 02 28 / 7 29 90-0 (Montag bis Freitag 8 – 17 Uhr)
INFONETZ KREBS: 0800 / 80 70 88 77 (kostenfrei Montag bis Freitag 8 – 17 Uhr)
Härtefonds: 02 28 / 7 29 90-94 (Montag bis Donnerstag 8.30 – 17 Uhr, Freitag 8.30 – 16 Uhr)

Oder schreiben Sie uns:
Stiftung Deutsche Krebshilfe
Buschstraße 32
53113 Bonn
E-Mail: deutsche@krebshilfe.de

Förderschwerpunkte

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen