Cornelsen Stiftung Lehren und Lernen

Stiftung zur Förderung wissenschaftlicher Forschungsprojekte und Versuche zur Entwicklung und methodisch-didaktischen Umsetzung neuer Fächer in der Schule

Die Stiftung wurde 1978 von der Franz Cornelsen-Stiftung errichtet.

Förderschwerpunkte

Primäres Anliegen der Cornelsen Stiftung Lehren und Lernen ist die Förderung von Projekten, die dem Schulunterricht neue Impulse geben. Dabei konzentriert sie sich auf wissenschaftliche Vorhaben, die der Entwicklung curricularer Inhalte und deren Umsetzung in die Praxis von Unterricht und Lehrerfortbildung dienen. Die Forschungsergebnisse werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.


Cornelsen Förderpreis Zukunft Schule

Die Cornelsen Stiftung Lehren und Lernen will Schulpraxis mit Bildungswissenschaft verbinden und Qualität von Unterricht verbessern. Seit 2005 vergibt sie den Cornelsen Stiftungspreis Zukunft Schule, der seit 2015 jährlich ausgeschrieben wird. Der Preis soll dem Schulunterricht neue Impulse geben und Lehrerinnen und Lehrer stärken.
Der Cornelsen Förderpreis Zukunft Schule ruft Lehrerinnen und Lehrer aller allgemein- und berufsbildenden Schulen sowie Referendarinnen und Referendare dazu auf, sich an methodisch kontrollierten Projekten zur Weiterentwicklung von Schule und Unterricht zu beteiligen. Je nach aktuellen Anforderungen der Bildungspolitik und Schulentwicklung bestimmen Stiftungsbeirat und Jury die Aufgabenstellung. Der Cornelsen Förderpreis ist mit insgesamt 12.000 Euro dotiert und steht unter der Schirmherrschaft von Günther Jauch.


Sommer-Uni 2016 in Berlin

Mit einer exklusiven Sommer-Uni will die Cornelsen Stiftung Lehren und Lernen einen neuen Schwerpunkt setzen und die persönlichen Kompetenzen von Lehrerinnen und Lehrern stärken. Wissenschaftliche Vorträge, praxisbezogene Workshops und die Arbeit an individuellen Entwicklungszielen geben vielfältige Anregungen zur Unterstützung des pädagogischen Alltags.
Genauere Informationen finden Sie unter www.cornelsen-stiftung-sommeruni.de

  • Stiftungsvermögen

    ca. 2 Mio. €

  • Fördervolumen

    ca 80.000 €

Antragstellung

Bis auf weiteres sind alle Stiftungsmittel verplant. Über die Mittelzuwendung entscheidet der Stiftungsbeirat.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Unterstützung unserer Arbeit. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie der Stiftung eine Spende oder Zustiftung zukommen lassen möchten.

Kontakt

Renate Zindler

ist Stiftungsmanagerin und Leiterin des DSZ-Regionalbüros Hamburg.

T 040 806099-582
F 0201 8401-255

E-Mail senden

DSZ-Regionalbüro Hamburg

Neuer Wall 9
20354 Hamburg