Bethe-Stiftung

Das Ehepaar Roswitha und Erich Bethe errichtete die Stiftung 1997 als Beitrag zu Toleranz und Humanität in der Gesellschaft.

DSZ / StandOut Bussenius & Reinicke GbR
Die Eheleute Bethe vor dem Kinderhospiz Balthasar in Olpe

Förderschwerpunkte

Die Bethe-Stiftung fördert Einzelprojekte gemeinnütziger Organisationen und beispielhafte Initiativen. Sie konzentriert ihre Unterstützung auf Einrichtungen, die im Bereich Kindesmissbrauch tätig sind, sowie auf die Förderung von Kinderhospizen.

  • Stiftungsvermögen

    ca. 10 Mio. €

  • Fördervolumen

    ca. 400.000 €

Antragstellung

Die Antragstellung kann formlos erfolgen.

Kontakt

Julia Hintze

ist Stiftungsmanagerin im Team "Bildung, Kultur, Soziales" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-174
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen